Fuerteventura



Eine gelbe Sandsturm-Wolke vom afrikanischen Festland hüllt die Vulkane der
Kanareninsel ein.

März 2017

streitende Bleßrallen


Im März halten die Bleßrallen bereits ihre Reviere besetzt. Oft kommt es dann zu Rangeleien mit den Nachbarn.

März 2017, Peene

streitende Kolkraben


Fuerteventura

Kolkraben sind auf der Insel relativ häufig. Dass diese Raben im erregten Zustand mich so dicht heran ließen, ist eher Glücksache. Schwierig war es, den hohen Kontrast bei gleißendem Sonnenschein hinzubekommen.

Tamron 150 - 600mm, Einbeinstativ

Brandseeschwalben überwintern auf Fuerteventura


In den ersten Monaten des Jahres sind auf der Insel Fuerteventura (Kanaren) mit Sicherheit noch überwinternde oder durchziehende Vögel zu entdecken. So auch die Brandseeschwalben. Allerdings haben es diese Bewohner weiträumiger Sandstrände schwer, ruhige Plätze zu finden. Spätestens ab 9.00 Uhr kommen die Windsurfer, die Fahrradfahrer, Jogger oder Strandspaziergänger und fegen die Strände vogelfrei. Sollen dort Vögel fotografiert werden, ist man gut beraten, sehr zeitig unterwegs zu sein.

Tamron 150 - 600mm, Einbeinstativ.